Archiv der Kategorie 'Arschlecken'

1 : 0

Neue Achse des Guten

idee durch fefe

Der Schweinejournalismus von „Report München“

Sehstörung mit dem Zweiten …

Obama für Todesstrafe

Unfreiwillig komisch/ehrlich/realistisch?

via

Jury gibt BILD-Medienpreis an Werbepartner

Das Flagschiff des Axel-Springer-Verlages, die BILD, verleiht einmal jährlich ihren Medienpreis BILD OSGAR. Auf der Internetseite des Springer-Verlages heißt es zu dem Preis:

„Der BILD OSGAR wird seit 15 Jahren an Menschen verliehen, die sich für Frieden, Freiheit und das Zusammenwachsen Deutschlands und Europas verdient gemacht haben.“

Gestern war es wieder soweit, diesmal in Leipzig. Geehrt wurden unter anderem der frühere US-Präsident Bill Clinton (Kategorie „Charity“ für sein herausragendes soziales Engagement), Altkanzler Helmut Schmidt (Ehren-OSGAR) und Udo Jürgens (Lebenswerk).
Der Wirtschaftspreis ging an den Bahnchef Hartmut Mehdorn. In der Begründung heißt es:

„Chef von 237 000 Mitarbeitern. Modernisierer und Privatisierer der Bahn. Kämpfte erfolgreich mit den Folgen der Jahrhundertflut, die 200 Bahnhöfe und 400 Kilometer Gleise zerstörte. Vater des neuen Hauptbahnhofes in Berlin. Herr über 36 Mrd. Euro Investitionen, die die Bahn seit der Wende im Osten verbaute.“

Schaut man nun auf die veröffentlichen Bilder von roten Teppich, fällt auf der Sponsorenwand im Hintergrund das Logo der Deutschen Bahn auf.

Da kommen doch so einige Fragen auf … Aber die Preisverleihung gilt eh vor allem dem Selbstmarketing von BILD. Natürlich ist das öffentlich-rechtliche Fernsehen dabei. Heute Abend ist die Verleihung im Ersten zu sehen.

Bombig

Demokratische Entscheidung? Scheiß drauf!

Im Kern

via




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: